Weltgebetstag – eine weltumspannende Bewegung

Der Weltgebetstag ist die weltweit größte ökumenische Basisbewegung von Frauen. Er steht unter dem Motto: "Informiert beten - betend handeln" und wird in über 120 Ländern der Welt gefeiert.

Immer am ersten Freitag im März beschäftigt sich der Weltgebetstag mit der Lebenssituation von Frauen eines anderen Landes. Weltweit wird ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert, den jedes Jahr Frauen aus dem jeweiligen Weltgebetstagsland gestalten.

Die Ziele sind:

  •     Wege zueinander finden über Konfessionen und nationale Grenzen hinweg

  •     Miteinander beten - füreinander eintreten im Geist des gemeinsamen Gebets und der geschwisterlichen Einheit in Jesus Christus


Letztes Jahr feierten wir in Unterensingen einen anregenden und fröhlichen Gottesdienst in der Thomas-Morus-Kirche mit der Liturgie aus Simbabwe.

Dieses Jahr dürfen wir nach Vanuatu „reisen“.

Vanuatu ist sehr weit entfernt von uns: ein kleines Land im großen Pazifischen Ozean. Kaum jemand kennt Vanuatu. Dabei kann das Land mit einigen Superlativen aufwarten und belegt in manchen Statistiken Platz eins. Allerdings nicht immer im Positiven. Wir dürfen gespannt sein, was Frauen aus Vanuatu für uns vorbereitet haben.

Bitte notieren Sie sich den Termin und besuchen Sie die Evangelische Michaelskirche, die

von Freitag, 5. März bis Sonntag, 7. März

besonders gestaltet von 10-16 Uhr geöffnet sein wird.


Erstmals wird es in Unterensingen auch ein spannendes Angebot für Kinder geben.

 

Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e.V. © 2021