Sprechzeiten im Pfarramt

Pfarrer Reinhard Spielvogel,
dienstags 16-18 Uhr und nach Vereinbarung


Kirchenpflegerin S. Oberkersch,
ausnahmsweise Freitag, 16.10. 9-11 Uhr


Pfarramtssekretärin Andrea Röcker,

Pfarramtssekretärin A. Röcker befindet sich in der Woche vom 19.10. bis 23.10. auf einer Fortbildung

Unsere wöchentlichen Termine

Mittwoch, 21. Oktober
Club meets Konfis: Die Konfirmanden treffen sich um 19.00 Uhr am Haupteingang des Gemeindehauses. Die Club-mias haben ein Stationenspiel vorbereitet, bei dem die Konfis unter anderem ihr Wissen über die Bibel unter Beweis stellen können. Der normale Konfis fällt dafür aus.
Da es bei jedem Wetter draußen stattfinden wird, bitte wetterfeste Kleidung und eine Taschenlampe mitbringen.
Dauer ca. bis 21.00 Uhr


Sonntag, 25. Oktober 2020 –20. Sonntag nach Trinitatis

Wochenspruch: Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert: nichts als Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott. Micha, 6, 8
Wochenlied:
295 und 408
Wochenpsalm:
Psalm 119, 129-136
Predigttext: Markus 2, 23-28

10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe von Aria Groß mit Pfarrer Reinhard Spielvogel


Das Opfer ist bestimmt für eigene Aufgaben und die Band Glory to God.

Kinderkirche macht Ferien

19.30 Uhr Gemeinschaftsstunde der Süddeutschen Gemeinschaft
im Gemeindehaus

Veranstaltungen:

Wer dem Lob Gottes Raum gibt, tut sich und den anderen gut!Herzliche Einladung zur Chorprobe unter der Leitung von Margit Friedle, immer Montagabends um 20 Uhr (außer in den Ferien)

Dienstag, 27.Oktober
19.30 Uhr Stufen des Lebens im Gemeindehaus mit Susanne Friz und Katrin Melchinger

Mittwochs findet im Gemeindehaus der Spielkreis von 9.15 Uhr bis 10.15 Uhr mit Christa Gähr wieder statt. Bitte Mundschutz nicht vergessen. Der Spielkreis ist zur Zeit voll belegt.

19.00 Uhr
Gestaltete Stille in der Kirche

Freiwilligendienst im Ausland.
Sozial-diakonische Projekte und evangelische Gemeinden unterstützen!
Für ein Jahr ins Ausland gehen und dort einen freiwilligen Dienst leisten: in eine fremde Kultur eintauchen, den Alltag der Menschen teilen, Herausforderungen annehmen, daran wachsen. Neues auf den Weg bringen und Hilfe leisten, Freundschaften schließen, Perspektiven wechseln, Gemeinschaft erleben, eine Fremdsprache lernen ... dies alles und viel mehr erwartet die jungen Menschen, die von uns zu einem freiwilligen Dienst in eine unserer GAW-Partnerkirchen entsendet werden.

Vorbereitet, begleitet und betreut werden die Freiwilligen von Koordinatoren, Referenten aus Deutschland sowie langjährigen Partner vor Ort.
Wir bieten Einsatzstellen in Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Paraguay, Uruguay, Russland, Spanien, Italien und Georgien an.
Alle Informationen rund um den Dienst, die Einsatzstellen und zur Bewerbung online unter: www.gaw-wue.de
+++ Einsendeschluss 15.11.2020 +++
Gustav-Adolf-Werk
Pfahlbronner Straße 48
70188 Stuttgart
Telefon: (0711) 90 11 89-0
Fax:         (0711) 90 11 89-19
Mail:        weidner@gaw-wue.de
Spendenkonto:
Evangelische Bank: IBAN:DE92 5206 0410 0003 6944 37  /  BIC: GENODEF1EK1

Herzliche Einladung zu „Stufen des Lebens“


Wir sind im Leben unterwegs, gehen Stufe um Stufe weiter.
Wir sind auf Spurensuche.
Welche Spuren finde ich in meinem Leben?
Kann ich Gottes Spuren entdecken?

Stufen des Lebens“ ist vergleichbar mit einem Religionskurs für Erwachsene.
Er ermutigt auf der Grundlage biblischer Texte, Glauben und Leben in Beziehung zu bringen.
Im Zentrum des Kurses stehen u.a. kreative Bodenbilder,
die das Thema visualisieren und  zum  Nachdenken und  Dialog anregen.


Wir laden ein zu unseren Schnupperabenden
mit dem Kursthema: „Überrascht von der Freude“:

Am Dienstag 20. und 27.10.2020
Von        19.30 Uhr – 21.45 Uhr (inkl.Pause)
Im          evang. Gemeindehaus Unterensingen
(Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten )

Info und Anmeldung  bis So, 22.3.
bei Susanne Friz; Tel. 66389; Email:
susanne.frizdontospamme@gowaway.web.de oder
bei Katrin Melchinger; Tel. 262026; Email:  KMelchingerdontospamme@gowaway.web.de

Bestattungen
Die Zahl der Trauergäste richtet sich im Freien nach der Personenzahl, die mit 2 m Abstand zusammenstehen können. In der Kirche gelten dieselben Regeln wie oben beschrieben. Bitte sprechen sie Details im Trauergespräch mit Pfarrer Reinhard Spielvogel individuell ab.

Auch für Trauungen und Taufen
bestehen weiterhin besondere Vorgaben. Bitte wenden Sie sich an Pfarrer Reinhard Spielvogel, er informiert Sie gerne über die aktuell gültigen Möglichkeiten für Ihr Familienfest.

Die Hygieneregelung für das Gemeindehaus ist vor Ort aufgehängt.

Das Gemeindehaus ist für Veranstaltungen ebenfalls wieder geöffnet,
unter strikter Einhaltung der folgenden vom Kirchengemeinderat beschlossenen Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln

Regeln:
In den Häusern gelten die allgemeinen Hygieneregeln:
Desinfektion der Hände beim Betreten des Hauses wird empfohlen (Desinfektionsmittel steht bereit)
Das Tragen von Mund- und Nasenschutz wird empfohlen. Im Eingangsbereich des Hauses, im Treppenhaus und den Fluren muss dieser getragen werden, wenn andere Personen anwesend sind.
Berührungen (Händeschütteln oder Umarmungen usw.) sind zu vermeiden. In allen Räumen, Fluren und Treppenbereichen gilt die 2 Meterregel (Abstand zum nächsten).
Die max. Anzahl der Besucher richtet sich nach der Größe (Fläche) des genutzten Raumes. Richtwert ist die 2 Meterregel zu anderen Menschen. Besucher aus demselben Hausstand dürfen auch dichter nebeneinandersitzen oder -stehen.
Eine Teilnehmerliste (Name, Wohnort, Straße, Anwesenheitszeit) ist vom Gruppenverantwortlichen zu führen und 4 Wochen lang aufzuheben und bei Bedarf zuständigen Personen vorzulegen.

Min. alle 30 Minuten wird eine Stoßlüftung durch Öffnen der Fenster für 10 Minuten des benutzten Raumes empfohlen – wenn möglich bleiben die Fenster offen.
Für die Jugendarbeit sind die jeweils gültigen Empfehlungen des EJW zu berücksichtigen.
1.    Das Singen und Spielen von Blasinstrumenten ist in einer eigenen Regelung niedergelegt und wird von den Chorverantwortlichen umgesetzt.  
2.    Die Türgriffe und andere Berührungsflächen sind nach Beendigung der Veranstaltung zu desinfizieren (Klären mit dem/der Hausmeister/in)
3.    Räume sind nach dem Benutzen für 30 Minuten gründlich zu belüften, bevor er von einer neuen Gruppe benutzt wird.