"Grüß Gott" bei uns!

Wir begrüßen Sie ganz herzlich und möchten Sie einladen,
unsere Kirchengemeinde ein wenig kennen zu lernen. 

Informationen zu den 

Schauen Sie doch mal vorbei, wir freuen uns auf Sie!  

Mailen Sie uns, was Ihnen gefällt oder auch nicht. 

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Die Corona-Einschränkungen während des Lockdowns sind weiter verschärft, auch als Kirchengemeinde haben wir sehr begrenzte Möglichkeiten der „Live -Begegnung“.
Das Pfarramt ist für Einzelkontakte geöffnet, das Gemeindehaus ist bis auf weiteres für Veranstaltungen geschlossen.

Besuch in der Michaelskirche
Sie sind weiter herzlich eingeladen, auch unter der Woche einen Spaziergang zu unserer Michaelskirche zu machen. Die Kirche lädt ein zur persönlichen Stille und zum Gebet. Im Fürbitt- und Gebetsbuch vor dem Altar können Sie Gedanken, Gefühle und Gebete so ausdrücken, wie sie Ihnen am Herzen liegen. Die Kirche ist täglich von 10-16 Uhr geöffnet.

Einladung zum gemeinsamen Gebet
In Unterensingen läuten täglich weiterhin die Gebetsglocken um 6 Uhr, 11 Uhr und um 16 Uhr. Zusätzlich sind wir abends um 19.30 Uhr eingeladen, zusammen mit vielen Menschen in unserer Landeskirche und in ganz Deutschland zu einem Moment der Stille und des gemeinsamen Gebets, als Zeichen gemeinsamen Zusammenstehens in unserer von „Corona“ geprägten Weltsituation.

Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, bei der Aktion Lichtfenster mitzumachen
und die Lichter im Fenster vom Frühjahr „wiederzubeleben“, wobei wir bei der Uhrzeit von 19.30 Uhr bleiben möchten.

Sonntag, 28. Februar –

Predigt

Pfarrer Reinhard Spielvogel

#Spielraum2021


Seit dem Aschermittwoch läuft #SpielRaum2021 - eine Aktion zum Innehalten und Mitmachen aller evangelischen Kirchen im Distrikt Unterer Neckar.

Heißt: Wendlingen, Oberboihingen und Reudern sind auch dabei.

"Du stellst meine Füße auf weiten Raum!“ 
Das stellt in Psalm 31 ein Mensch fest, der sich an Gott wendet. 
Gott schafft Raum: Freiraum. Spielraum. Lebensraum.
Mag sein, dass dieser Gedanke in Zeiten von Homeoffice, Quarantäne und Kontaktbeschränkungen gewagt ist. Aber vielleicht lassen Sie sich drauf ein? 

"Du stellst meine Füße auf weiten Raum!“ 
Von diesem Gebet lassen wir uns leiten. Täglich neu besteht die Möglichkeit, sich inspirieren zu lassen - und dabei Schönes, Herausforderndes, Mutmachendes, Göttliches, Humorvolles im Alltäglichen zu entdecken und mit anderen zu teilen.
Dazu gibt es seit dem Aschermittwoch jeden Tag einen Impuls.
Sie finden den jeweiligen Impuls als pdf sowie den Link zur virtuellen Pinnwand auf unserer Homepage
https://www.ev-kirche-unterensingen.de/

Also, lassen Sie sich mitnehmen in Spielräume des Lebens mittendrin in unserer von Pandemie geprägten Welt. Die Tagesimpulse werden auch täglich in unserer Kirche ausliegen und in den Schaukästen zu lesen sein.

Und wir freuen uns, wenn sich jemand auch mit Beiträgen einbringt, die entweder in den Briefkasten des Pfarramts gesteckt oder in unser Gebetsbuch in der Kirche eingetragen werden können.

.Von der Kirchengemeinde in Wendlingn gibts täglich eine neue Impuls-Pinnwand.
Gibts auch als PDF.
Zur Übersicht gehts hier

Die Evangelischen Kirchengemeinden aus
Oberboihingen, Reudern, Unterensingen und Wendlingen am Neckar 
freuen sich auf Ihre Beteiligung!

Weltgebetstag 2021

Kann er in diesem Jahr stattfinden? Ja – mit besonderer Gestaltung unter den geltenden Corona-bestimmungen - in der Evangelischen Michaelskirche.

Von Freitag, 5. März bis Sonntag, 7. März
wird die Kirche einladend gestaltet von 10-16 Uhr geöffnet sein.

In Vanuatu wurde der Weltgebetstag vorbereitet.
Mit dem Thema „Worauf bauen wir?“ geht es um den Inselstaat Vanuatu im Pazifik – es geht um unsere Welt.
Groß und Klein, Erwachsene, Kinder und Jugendliche sind angesprochen.

Texte, Bilder und andere Elemente laden zum Denken, Staunen, Fühlen, Beten … ein.
„Zom Midnema“  ist eine spezielle Tüte vorbereitet, die für jede Besucherin, jeden Besucher interessant ist.
Wir laden herzlich ein.

Weitere Informationen



Weltgebetstag 2021- Einladung auch für Kinder

Liebe Kinder,
habt ihr Lust zu einer weiten Reise?
15 000 km von Deutschland entfernt liegen über 80 kleine Vulkaninseln im türkisblauen Meer: Vanuatu. Menschen von dort haben aus ihrem Leben erzählt und laden euch ein, mit ihnen, für sie und für unsere Erde zu beten.
Vom 5. – 7. März 2021 gibt es eine Ausstellung in der Michaelskirche: ihr erfahrt Spannendes aus Vanuatu, ihr könnt in der Kirche kreativ werden und Ideen für zu Hause mitnehmen, z.B. eine Anleitung, wie ihr selbst einen Vulkan ausbrechen lassen könnt.
Die Kirche ist von 10-16 Uhr geöffnet und wir freuen uns auf viele Gäste.

So viel Du brauchst... Klimafasten vom 17.2 - 4.4.2021

Wir laden ein zum Mitmachen:
Fasten für Klimaschutz und Gerechtigkeit: Soviel du brauchst…
vom 17.02. bis 04.04.2021

Wir wissen, dass durch unser tägliches Handeln andere Menschen Not leiden und die Umwelt zunehmend zerstört wird. Mit der Aktion „So viel du brauchst…“ wollen wir in der Fastenzeit von Aschermittwoch bis Ostersonntag bewusst Verzicht üben und ausprobieren, wie wir klimafreundlicher und fairer handeln können.
Ab Aschermittwoch hat jede Woche ein anderes Thema: Wasserfußabdruck, sparsames Heizen, vegetarische Ernährung, bewusstes "Digital-Sein", einfaches Leben, anders unterwegs sein und neues wachsen lassen.
Jede und jeder kann mitmachen. In der Kirche liegen Broschüren zum Thema aus. Weitere Informationen gibt es auf der Klimafasten-Homepage.

Eine Woche Zeit...

... für eine vegetarische Ernährung

Wurstbrot zum Frühstück, Schnitzel in der Kantine und Hühnerbrust zum Abendessen: 1100 Tiere verzehrt jede*r Deutsche im gesamten Leben – 60kg Fleisch jährlich. Dabei landet nicht einmal die Hälfte eines Schlachttieres bei den Konsumenten, sondern wird anderweitig verwer ­ tet. Wir essen zu viele Tiere und das schadet nicht nur dem Klima und den Tieren selbst, sondern auch uns. Ausgewogenes Essen, das weniger tie ­ rische Produkte enthält, ist gesund und lecker. Und leichter zuzubereiten, als du denkst.

Klimafasten für Kinder

Sendung „Hallo Benjamin!“ beteiligt sich an Aktion von Landeskirchen und Bistümern

Zum ersten Mal macht die evangelische Kindersendung „Hallo Benjamin“ beim Klimafasten mit. Woche für Woche gibt es Videos mit Tipps zum Spielen, Basteln, Rätseln und Kochen. So zeigt das Evangelische Medienhaus in Stuttgart, wie Vorschulkinder und Grundschüler selbst zu Umweltforschern und -schützern werden können.
www.hallo-benjamin.de

WortWechsel