"Grüß Gott" bei uns!

Jahreslosung 2020

Wir begrüßen Sie ganz herzlich und möchten Sie einladen,
unsere Kirchengemeinde ein wenig kennen zu lernen. 

Informationen zu den 

Schauen Sie doch mal vorbei, wir freuen uns auf Sie!  

Mailen Sie uns, was Ihnen gefällt oder auch nicht. 

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Die Corona-Einschränkungen sind wieder verschärft, trotzdem haben wir als Kirchengemeinde noch viele Möglichkeiten der Begegnung.
Das Pfarramt ist für Einzelkontakte geöffnet. das Gemeindehaus ist bis auf weiteres für Veranstaltungen geschlossen. Ausnahmen sind zahlenmäßig sehr begrenzte Begegnungen und der Konfirmandenunterricht, gemäß dem Hygienekonzept des KGR. (Mundschutz und 2 m Abstand).

Besuch in der Michaelskirche
Sie sind weiter herzlich eingeladen, auch unter der Woche einen Spaziergang zu unserer Michaelskirche zu machen. Die Kirche lädt ein zur persönlichen Stille und zum Gebet. Im Fürbitt- und Gebetsbuch vor dem Altar können Sie Gedanken, Gefühle und Gebete so ausdrücken, wie sie Ihnen am Herzen liegen. Die Kirche ist täglich von 10-16 Uhr geöffnet.

Einladung zum gemeinsamen Gebet
In Unterensingen läuten täglich weiterhin die Gebetsglocken um 6 Uhr, 11 Uhr und um 16 Uhr. Zusätzlich sind wir abends um 19.30 Uhr eingeladen, zusammen mit vielen Menschen in unserer Landeskirche und in ganz Deutschland, zu einem Moment der Stille und des gemeinsamen Gebets, als Zeichen gemeinsamen Zusammenstehens in unserer von „Corona“ geprägten Weltsituation.

Sonntag, 15. November 2020

Predigt Pfarrer Reinhard Spielvogel 

Sonntag, 29. November 2020 – Erster Sonntag im Advent


10.00 Uhr mit Pfarrer Reinhard Spielvogel,

musikalisch gestaltet von einer Kleinstformation des Kirchenchors unter Leitung von Margit Friedle.

Kinderkirche findet im November nicht mehr statt.

Sicherheits- und Vorsichtsmaßnahmen für Gottesdienste in der Michaelskirche

 

Liebe Gemeindeglieder

Folgende Maßnahmen wollen helfen die Infektionsgefahr zu reduzieren:

1.    Für Unterensingen sind während eines Gottesdienstes mit einem Mindestabstand von zwei Metern, einschließlich Empore, bis zu 50 Personen in der Kirche möglich und erlaubt, Personen, die in einem Haushalt zusammenwohnen, dürfen enger zusammensitzen.
2.    Sie werden durch Kirchengemeinderäte/-innen, die Mesnerin oder ein autorisiertes Gemeindeglied an der Seitentür der Kirche begrüßt. Von diesen wird Ihnen auch bei der Sitzplatzfindung geholfen.
3.    Alle anderen Eingänge bleiben am Anfang geschlossen. Sie werden erst später geöffnet, um eine gute Durchlüftung zu gewährleisten.
4.    Bitte treten Sie einzeln bzw. als zusammengehörender Haushalt in die Kirche ein und achten Sie auch dort auf den ausreichenden Abstand.
5.    Das Tragen von Mund- und Nasenschutz ist während des gesamten Gottesdienstes vorgeschrieben.
6.    Desinfektionsmittel stehen für Ihren Bedarf am Eingang/Ausgang bereit.
7.    Gesang durch die Gemeinde ist leider aufgrund des hohen Infektionsrisikos in der derzeitigen Situation auch mit Mundschutz nicht möglich. Wir laden ein zur inneren Anteilnahme oder zum Mitsummen bei der Kirchenmusik durch Orgel, einzelne Instrumentalisten, unsere Bands oder eingespielte Tonaufnahmen.
8.    Gesangbücher können zum Mitlesen mitgebracht werden. Sie liegen während des Gottesdienstes auch in der Kirche aus. In besonderen Gottesdiensten werden die Lieder und Texte per Beamer an die Wand projiziert oder als Liedblatt ausgeteilt.
9.    Organisten/Instrumentalisten und sonstige am Gottesdienst Mitwirkende finden auf gekennzeichneten Stühlen im Chorraum Platz.
10.    Auch das Verlassen der Kirche geschieht unter Einhaltung der Abstandsregel. Alle, die auf der Empore sitzen, verlassen die Kirche über die Außentreppe.

Bestattungen
Die Zahl der Trauergäste richtet sich im Freien nach der Personenzahl, die mit 2 m Abstand zusammenstehen können. In der Kirche gelten dieselben Regeln wie oben beschrieben. Bitte sprechen sie Details im Trauergespräch mit Pfarrer Reinhard Spielvogel individuell ab.

Auch für Trauungen und Taufen bestehen weiterhin besondere Vorgaben. Bitte wenden Sie sich an Pfarrer Reinhard Spielvogel, er informiert Sie gerne über die aktuell gültigen Möglichkeiten für Ihr Familienfest.

Die Hygieneregelung für das Gemeindehaus ist vor Ort aufgehängt.

Mitmachaktion: „Lichtblicke“ – ein leuchtender Adventskalender

Herzliche Einladung an einer Adventskalenderaktion mitzumachen.
Im Eingangsbereich des Gemeindehauses soll sich vom 1.-24. 12. jeden Tag ein neues Fenster mit einem kreativ gestalteten Fensterbild öffnen.
Unter dem Thema „Lichtblicke“ soll so ein leuchtender Adventskalender entstehen, der uns alle ermutigend durch den pandemiegeprägten Advent 2020 begleiten soll.
Wer Interesse hat ein Fenster ( Größe max.  34 x 39 cm ) zu gestalten,
kann sich gerne - mit Wunschdatum + Name - per WhatsApp
bei Birgit Dettinger      mobil: 0163 3691299 oder
bei Susanne Friz     mobil: 0176 64686993    
melden.

Eine Reise durch den Kirchenbezirk Nürtingen

Von Neckartenzlingen den Neckar hinunter bis Wendlingen
und von Wolfschlugen auf den Fildern bis Kohlberg auf der Schwäbischen Alb,
das ist mit 28 Gemeinden der Kirchenbezirk Nürtingen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 25.11.20 | Mit der U1 nach Bethlehem

    Die Heslacher Kinderkirche macht ein eigenes Weihnachtsbuch, und die Szenen für die Fotostory spielen mitten im Stuttgarter Stadtteil Heslach. Das ZDF berichtet am 27. November über das Foto-Shooting mit Maria und Joseph in der Stuttgarter Stadtbahn.

    mehr

  • 22.11.20 | Die Toten sind nicht allein

    Der Ewigkeitssonntag ist 2020 für den Abschied vielleicht noch wichtiger als in anderen Jahren. Denn unter Corona-Bedingungen waren Beerdigungen nur eingeschränkt möglich. Umso wichtiger ist es zu wissen: Die Toten sind geborgen in Gottes Liebe. Ein geistlicher Impuls.

    mehr

  • 20.11.20 | Symposium: 100 Jahre Kirchenverfassung

    Die Kirchenverfassung der Evangelischen Landeskirche feierte am 24. Juni 2020 ihren 100. Geburtstag. In einem ausschließlich digitalen Symposium am Freitag, 20. November tauschen sich Experten zur Entstehung und Entwicklung der Kirchenverfassung aus.

    mehr