Ein herzliches Grüß Gott unserer neuen Pfarrfamilie Esther und Reinhard Spielvogel

Pfarrer Reinhard Spielvogel (Mitte), Dekan Michael Waldmann. Dekan Emil Haag (Blaufelden)und Günther Brenzel (Gomaringen) als Zeugen und das Besetzungsgremium sprich Kirchengemeinderat und Christa Schimpf Kirchengemeinderätin in Wendlingen

Am Sonntag, 11. November 2012 wurde im Rahmen eines Investiturgottesdienstes Pfarrer Reinhard Spielvogel von Dekan Michael Waldmann in sein Amt als neuer Prediger und Seelsorger unserer Kirchengemeinde eingesetzt. Nach mehr als einem Jahr vakanter Pfarrstelle freuen wir uns sehr über den Neubeginn und heißen Familie Spielvogel in unserer Gemeinde herzlich willkommen.
Die Investitur wurde unter Mitwirkung des Kirchen- und Posaunenchors und Bezirkskantorin Angelika Rau-Čulo an der Orgel sowie den Kinderkirchkinder zu einem festlichen Ereignis. Die Kirche platzte aus allen Nähten und so mussten Notsitze und Stehplätze in Anspruch genommen werden. 
Beim nachfolgenden Empfang im herbstlich geschmückten Gemeindehaus wurde Familie Spielvogel nach einem gemeinsamen Mittagessen von verschiedenen Menschen aus der Gemeinde willkommen geheißen. Eigens aus Anlass des Tages waren 3 Gemeindeglieder aus unserer Partnergemeinde Friemar in Thüringen angereist.
Der Vorsitzende des Kirchengemeinderats Günter Maier ließ die pfarrerlose Zeit Revue passieren und freut sich auf die nun wieder einkehrende Kontinuität im Predigtamt, der Seelsorge und in der Gemeindearbeit.
Pfarrer Martin Frey aus Wendlingen überbrachte Grüße der Kolleginnen und Kollegen aus dem Distrikt "Unterer Neckar" und hatte gleich die Einladung zur nächsten Sitzung im Gepäck.
Dekan Paul Magino und Gemeindereferentin Regina Seneca freuen sich für die katholische Schwestergemeinde "Zum guten Hirten" auf eine gute ökumenische Zusammenarbeit.
Bürgermeister Sieghart Friz überbrachte Grüße der bürgerlichen Gemeinde und den Wunsch nach einer Zusammenarbeit auf "Augenhöhe", wobei hier das Pfarrhaus rein geografisch einen Vorteil hat.
Zwischen den Grußworten sang der Schulchor der örtlichen Grundschule unter der Leitung von Kathrin Köhler, spielte der Posaunenchor unter der Leitung von Jan Homolka und schließlich sang die ganze versammelte Begrüßungsgemeinde ein Segenslied.
Unser großer Dank gilt allen, die auf unterschiedliche Weise zum Gelingen des Tages beigetragen haben und ihn zu einem Festtag werden ließen.
 
Wir freuen uns übr die Ankunft von Familie Spielvogel und wünschen Ihnen und uns, dass sie in unserer Kirchengemeinde Heimat finden mögen und Menschen, die ihr Leben und ihren Glauben mit Ihnen teilen.
 
Der Kirchengemeinderat
 
Bilder vom Empfang im Geneindehaus finden Sie  hier

Pfarrer Reinhard Spielvogel

Am Sonntag, 11. November wurde in unserer Michaelskirche Pfarrer Reinhard Spielvogel in sein Amt als neuer Seelsorger der Ev. Kirchengemeinde durch Dekan Michael Waldmann eingeführt.
Mehr als ein Jahr war die Pfarrstelle vakant, deshalb freuen wir Unterensinger Evangelischen uns sehr über die nun wieder einkehrende Kontinuität im Predigtamt, der Seelsorge und in der Gemeindearbeit.
Wir danken allen Menschen in der Kirchengemeinde und in der bürgerlichen Gemeinde, die mit uns den nicht immer leichten Weg in diesem Jahr mitgegangen sind und dazu beigetragen haben, dass evangelisches Gemeindeleben am Ort weitergegangen ist und wir den Alltag nicht nur verwalten sondern auch gestalten konnten.
Wir heißen an dieser Stelle Familie Spielvogel herzlich willkommen und wünschen ihnen und uns allen viele gute Begegnungen und freundliche Aufnahme in unserer Dorfgemeinschaft.
 
Ihre Ev. Kirchengemeinde, der Kirchengemeinderat
 
 
Familie Spielvogel schreibt dazu:
 
Liebe Unterensinger,
Wir als Familie Spielvogel danken Ihnen ganz herzlich für Ihre freundliche Begrüßung, die wir am vergangenen Sonntag erleben durften. Angefangen beim Gottesdienst mit dem „Einfach spitze, dass du da bist“ der Kinderkirche,  den besinnlichen und schwungvollen Beiträgen des Kirchen- und Posaunenchors und der Organistin, dem wunderbar geschmückten Altar und den freundlich, warmen Worten des Kirchengemeinderatsvorsitzenden Günter Maier, bis zum anschließenden Zusammensein im Gemeindehaus mit gutem schwäbischem Essen und den Beiträgen und  Grußworten aus der Schule,  durch Bürgermeister Friz und die Vertreter der Ökumene und des Distrikts. Nicht zuletzt danken wir allen, die mit viel Einsatz und Engagement den Pfarrgarten und das Pfarrhaus zu einem freundlichen Willkommen für uns gestaltet haben.                                                  
Vielen Dank für jeden freundlichen Händedruck, die kurzen Begegnungen an der Haustür, Kirchentür oder  im Gemeindehaus, die uns herzlich willkommen geheißen haben.  Es ist sehr schön, wenn man das spüren darf.
 
Ihre neuen Pfarrersleut Reinhard + Esther Spielvogel