6 . Unterensinger Männer-Berg-Wander-Wochenende

Der Große Krottenkopf in Tirol (Österreich) ist mit 2656 m ü. A. der höchste Berg in den Allgäuer Alpen

Männer sind trittsicher! Sind Männer trittsicher? 
„Die große Krottenkopfrunde“

Auf den höchsten Berg der Allgäuer Alpen

 Freitag/Samstag/Sonntag, 18.09. – 20.09.2015

Unser Programm:

Auch in diesem Jahr führte uns unsere Tour ins Allgäu, diesmal jedoch starteten wir vom Lechtal aus, d.h. von der Südseite des Allgäuer Hauptkamms und hofften, damit auch im Spätsommer noch von der Sonne verwöhnt zu werden. Genau gesagt liegt der Große Krottenkopf (2656 m) als höchster Berg des Allgäus nicht direkt am Hauptkamm, sondern etwa 15 km östlich davon am Seitenkamm der Hornbachkette.

Der Schwierigkeitsgrad unserer Tour war diesmal bei gegebener alpiner Erfahrung gering, im Bereich des Hauptgipfels ist Trittsicherheit gefragt, aber richtig ausgesetzte Stellen erwarten uns in diesem Jahr nicht. Dafür war am Samstag eine ordentliche Kondition für gut sechs Stunden Gehzeit erforderlich. Belohnt wurden wir mit dem äußerst aussichtsreichen Große Krottenkopf, einer sehr abwechslungsreichen Rundtour und zwei landschaftlich wunderschön gelegenen Hütten.
Übernachtet wurde auf der Hermann-von-Barth-Hütte (DAV) und dann auf der Bernhardseckhütte (privat). 

Hermann-von-Barth-Hütte

Ablauf

Freitag:

  • Abfahrt Unterensingen Gemeindehaus: 7:30 Uhr
  •  Anfahrt über Füssen, Reutte ins Lechtal bis nach Elbigenalp, 240 km, ca. 2,5 bis 3 h
  • Aufstieg von Elbigenalp (1039 m) über Kaser Mandl (Jausenstation, 1412 m) zur Hermann-von-Barth-Hütte (2131m)
  •  Gehzeit (jeweils ohne Pausen gerechnet) 3,5 h, Aufstieg ca. 1100 Hm

Samstag: Große Krottenkopfrunde

  • Hermann-von-Barth-Hütte (2131 m), Birgerkar, vorbei am Hermannskarturm und dem Hermanskarsee zur Krottenkopfscharte (2350 m), Aufstieg zum Großen Krottenkopf (2656 m), Krottenkopfscharte, Rothornjoch, Bernhardseckhütte (1812 m)
  •  Gehzeit: 6,5 h, Aufstieg ca. 900 Hm, Abstieg ca. 1200 Hm
  • Schlechtwetteroption: Runde ohne Gipfelanstieg (unschwer), 5h, 600 Hm/900 Hm („nur die Harten komm’n‘ in’n Garten“)

Sonntag:

  • Bernhardseckhütte (1812 m), Abstieg nach Elbigenalp (1039 m)
  •  Gehzeit: 2,5 h, Abstieg ca. 800 Hm
  • Jausen-Ausklang
  • Rückfahrt nach Unterensingen