Männer sind trittsicher! Sind Männer trittsicher? - 5. Unterensinger Männer-Wander-Wochenende

Unter dem Motto „3 Tage abschalten vom Alltag“ fand vom 1.08. bis 3.08. das
5. Unterensinger Männer-Wander-Wochenende im Allgäu statt.
Acht Wanderer machten sich auf, einen der beliebtesten und schönsten Höhenwege der Alpen, den Heilbronner Weg, zu gehen.
Wir trafen uns am Gemeindehaus und mit zwei Autos fuhren wir Richtung Oberstdorf.
Von Birgsau aus begann unser Aufstieg über Einödsbach, Enzianhütte zur Rappenseehütte (2090 m), unserem ersten Quartier. Bis zum Nachmittag hatten wir gutes Wetter, aber in der feuchtwarmen Luft kamen wir doch ganz schön ins Schwitzen. Kurz vor dem Ziel hat sich der Himmel doch noch verfinstert, aber wir kamen trockenen Fußes an. Kaum in der Hütte, hat der Himmel dann alle Schleusen geöffnet. Vor der Hütte bildete sich in kürzester Zeit ein See aus Wasser und Hagel. Unterwegs waren uns zwei Burschen aufgefallen, mit komischen viereckigen Rucksäcken, keiner von uns konnte sich einen Reim darauf machen, was die da wohl hoch schleppten. Später am Abend gab es dann die Lösung, sie hatten ihre Akkordeons den Berg hochgeschleppt und erfreuten uns jetzt mit einer zünftigen Stubenmusik.
Von der Rappenseehütte stiegen wir am zweiten Tag auf zum Heilbronner Weg. Am Morgen gingen wir noch im Nebel aber schon bald hellte sich der Himmel auf und gab einen herrlichen Blick auf die umliegenden Berge frei. Der Höhenweg ist schon beeindruckend, es gibt zwar einige Stellen mit Seilversicherungen, aber der Weg war für alle gut zu schaffen.
Über die kleine Steinscharte, Steinschartenkopf (2615 m), Socktalscharte, Bockkarkopf, führte uns der Weg, ein Gewitter im Rücken,  zur Kemptner Hütte.
Auf den letzten Metern sind wir an diesem Tag doch noch nass geworden.
Die Kemptner Hütte war gut ausgebucht und wir fanden unser Matratzenlager unter dem Dach. Alle freuten sich nach den Strapazen des Tages auf ein zünftiges Abendessen.
Wir saßen noch lange bei Bier oder Wein und hatten einen schönen Ausklang des Tages.
Am Sonntag war nur der Abstieg nach Spielmannsau zu bewältigen. In der Nacht hatte es geregnet und der Weg war dementsprechend matschig.
Von Spielmannsau fuhren wir mit dem Bus zurück zum Parkplatz Renksteig und von dort aus wieder Richtung Unterensingen.
Drei schöne Tage gingen zu Ende und wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

„Heilbronner Weg“

Klassiker der Allgäuer Alpen

      Freitag/Samstag/Sonntag,  01.08. - 03.08.2014

 

 

„Seit über hundert Jahren ist der Heilbronner Weg am zentralen Allgäuer Hauptkamm einer der schönsten und beliebtesten Höhenwege in den Alpen!“ (Alpininfo Oberstdorf)

Unser Programm:


In diesem Jahr wollen wir wieder ins Allgäu und nehmen uns einen Klassiker vor. Der Heilbronner Weg wird vielfach als Höhenweg mit Klettersteig-Charakter eingestuft, was aber eher an der Länge und den zahlreichen und großzügig verteilten Seilversicherungen liegt, als an den eigentlichen technischen Herausforderungen. Letztere besteht im Wesentlichen aus der Schlüsselstelle, einer ca. 6 Meter hohen Stahl-Leiter, die vielfach als Initiationsritus für einen gestandenen Allgäu-Bergwanderer gilt. Wir nehmen für alle unter uns, die sich gesichert wohler fühlen, ein Sicherungs-Set mit, das wir dann nacheinander benutzen können. Wer einen anderen Wanderfreund dafür auslacht, zahlt am Abend auf der Hütte eine Runde !

Übernachten werden wir auf der Rappensee- und dann auf der Kemptner-Hütte, beides große AV-Hütten, eine Mitgliedschaft im DAV bringt somit deutliche Preisermäßigungen und gehört sich eigentlich als Alpen-Freund. Wir haben natürlich wieder reserviert und vertrauen auf die Zusage, dass wir Zimmer bekommen, ansonsten Lager (auch hier gibt es für DAV-Mitglieder gewisse Vorteile).


Freitag:

  • Abfahrt Unterensingen Gemeindehaus: 7:30 Uhr
  • Anfahrt über A8/A7 nach Oberstdorf, Parkplatz Renksteig (von Oberstdorf Richtung Fellhornbahn)
  • Bus vom Parkplatz Renksteig bis Birgsau
  • Aufstieg von Birgsau (950m) über Einödsbach, Enzianhütte (Kaffeepause) zur Rappenseehütte (2090m)
  • Gehzeit (jeweils ohne Pausen gerechnet) 3,5 bis 4 h, Anstieg ca. 1150 Hm




Samstag: Heilbronner Weg

  • Rappenseehütte (2090m), kleine Steinscharte (2541m), Steinschartenkopf (2615m), Socktalscharte (2446m), Bockkarkopf (2608m) , Kemptner Hütte (1844m)
  • Gehzeit: 5,5 bis 6 h, Anstieg ca. 800 Hm
  • Bei Bedarf können wir zwei Gruppen machen:

  1. Gruppe  Sport Genuss: Heilbronner weg wie beschrieben
  2. Gruppe Sport Turbo: Zusätzlich Aufstieg von der kleinen Steinscharte zum Hohen Licht (2651m), äußerst lohnender unschwer erreichbarer Gipfel und zurück zur kleinen Steinscharte; zusätzlich insgesamt 1 h und 110 Hm
  3. Wir entscheiden das vor Ort nach Wetter und Lust

 

Sonntag:

  • Kemptner Hütte (1844m), Abstieg nach Spielsmannsau (991m, 2h), Kaffee-Ausklang
  • Parkplatz Renksteig (1h), bei Regen Bus von Spielmannsaun zum Parkplatz
  • Rückfahrt nach Unterensingen; voraussichtliche Ankunft: 18.00 Uhr

 

 

I N F O R MA T I O N E N

Tour:  http://www.oberstdorf.de/alpininfo/huetten/heilbronner-weg/

Kondition/Sicherheit:

Aufgrund der Wegbeschaffenheit und der Tourlänge am Samstag sind alpine Erfahrung, Trittsicherheit und im Rahmen der vorhandenen Sicherungen Schwindelfreiheit sowie entsprechende Fitness erforderlich. Es gibt im Wetter-Notfall auf der halben Weglänge eine Abstiegsmöglichkeit auf das Waltenberger Haus. Falls durchgehend schlechtes Wetter vorab erkennbar ist, sagen wir die Tour ab. Bei kurzfristigem Wetterumschwung gehen wir nur zur Rappenseehütte und vertreiben uns mit Kartenspielen, Spaziergängen und den Abstieg auf gleichem Weg ins Stillachtal die Zeit.

Ausrüstung:

Gute Wanderschuhe, Stöcke, Hüttenschlafsack, Vesper, Getränk, Regenschutz

Kosten:

Wie immer jeder für sich; Fahrgemeinschaften untereinander; DAV-Ausweis ratsam


A N M E L D U N G

Bitte frühzeitig anmelden (per Email), aber nicht später als 15.06.2014

Wir gehen an einem Wochenende in der Hauptsaison. Maximale Teilnehmerzahl: 12 (Bestätigte Anmeldung auf den Hütten). Die Anmeldung gilt in der Reihenfolge der Meldungen. Sollen sich mehr als 12 Teilnehmer anmelden, versuchen wir, noch zusätzliche Plätze zu reservieren. Alle Anmelder erhalten eine umgehende Bestätigungsmail.

Bitte gebt an, ob Ihr in Eurem Auto Platz habt oder ob Ihr Mitfahrgelegenheit braucht.

Info und Anmeldung:

Peter Heinrich: mobil 0178/8879068  petermheinrichdontospamme@gowaway.aol.com